Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Christmas - Hot Nights In Saint Vandal

Christmas - Hot Nights In Saint Vandal
Kidnapmusic/Cargo
Format: LP

Es gibt so viele Gründe, diese Band erstmal richtig scheiße zu finden. Schon der Name nervt und klingt gezwungen witzig, die Jungs dahinter nennen sich dann auch noch Max. Motherfucker, Lobster Louie, Crystal Mat und Cladymirko, ihre Songs heißen "Born To Booze" oder "Candy Me", Witzig? Scheiße? Oh mein Gott? Nein, verdammt. "Hot Nights In Saint Vandal" ist ein grandioses Album! Die auf dem Pascow-Label Kidnap Music beheimatete Band aus dem Saarland zimmert uns hier elf Songs in gerade mal etwas mehr als 20 Minuten um die Ohren und das heißt elf Mal Hardcore trifft Punk trifft Rock N Roll, ganz grob zwischen Smoke Blow, Danko Jones, The Bronx und Black Flag. Sie selbst nennen es Satanic Rock, wir nennen Songs wie "Hey Mate" und das total verdreckte "Waterloo", das extra-melodische "Getting Away", den Video-Song "Push Fast" oder das fiese "Fuck It Up" einfach: Hits. Und tatsächlich alle anderen Songs auch. Was "Hot Nights In Saint Vandal" zum kompletten Gegenteil von scheiße macht.


-Mathias Frank-


Video: "Push Fast"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister