Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Cabal - Drag Me Down

Cabal - Drag Me Down
Long Branch/SPV
Format: LP

"Cabal ist eine der beängstigendsten harten Bands, von denen ich je das Privileg hatte, ein Fan zu sein. Unaufhaltsam kraftvoll auf Platte und live." Das sagt nicht irgendwer, das sagt Matt Heafy, Kenner der Szene und nebenbei der Sänger von Trivium. Ach ja, und auf einem Song von "Drag Me Down" ist er auch zu hören.

"Drag Me Down" ist das zweite Album des dänischen Fünfers und es ist vor allem ein wahnwitzig tolles Album! Ein Album, auf dem immer und in jedem Moment etwas passiert, es ist nur spannend, extrem spannend und extrem vielfältig. Von Converge-Hardcore bis Black Metal und was es so dazwischen gibt ist alles dabei. Death(-Core), Doom oder - D, Digga! - Djent, dabei immer böse bis fiese, sehr atmosphärisch, sehr brutal, ach was, brachial und so, so, so aufregend! Und das nicht nur, weil neben Heafy auch Jamie Hails von Polaris und Kim Song Sternkopf von Møl mitmachen, nicht nur, weil sie hier und da mit orchestralen Klängen spielen, nicht nur, weil sie verschiedene Stile spielen und viele tollen Ideen haben, diese zu verschmelzen. Sondern vor allem, weil Cabal hier eine ungeheure Energie und Intensität erzeugen, eine bedrohliche, ja, siehe oben, tatsächlich beängstigende Wucht und beeindruckende Kraft und gleichzeitig eine verwirrende Schönheit. Denn nur ballern ist nicht, das hier ist progressive Aggression, das ist bei aller Härte verkopft und kunstvoll, das ist unfasslich großartig!



-Mathias Frank-


Video: "Bitter Friend" (feat. Matt Heafy)
Video: "Drag Me Down" (feat. Jamie Hails)

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister