Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Thomas Azier - Love, Disorderly

Thomas Azier - Love, Disorderly
Hylas
Format: Digital

Auf seinem dritten Album macht der niederländische Soundfrickler Thomas Azier deutlich, dass ihm der normale Pop-Song als solcher nicht mehr reicht. Paradoxerweise wird dies besonders deutlich, indem er ausgerechnet den alten Euro-Trash-Pop-Song "Freed From Desire" seinem recht speziellen, experimentellen Artpop-Treatment unterzieht, das auch die Basis für die restlichen sieben Songs des Albums ausmacht. Dabei verschließt sich Azier keineswegs grundsätzlich dem Pop-Gedanken - lässt aber in seine Arbeiten mehr oder minder hemmungslos jene Erfahrungen einfließen, die er etwa bei der Zusammenarbeit mit dem Finnen Obi Blanche machte und verziert die zugänglichen Parts seiner Songs mit episch ausformulierten, orchestralen Intros und Outros, atmosphärischen Klangflächen, dystopischen Zwischenspielen mit Hörspiel-Charakter, Instrumental-Passagen und eigenartig gedämpften Club-Grooves. So lässt man sich Avantgarde-Pop gerne gefallen.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister