Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Lamb Of God - Lamb Of God

Lamb Of God - Lamb Of God
Nuclear Blast/Warner Music
Format: LP

Es gäbe einiges zu erzählen, zu erwähnen, zu beachten. Grammy nominierte Band, abgesagte Mega-Tour mit Kreator, erstes Album seit fünf Jahren, das erste mit dem ehemaligen Prong-Drummer Art Cruz. Doch im Grunde zählt nur eins: "Lamb Of God" von Lamb Of God ist ein faszinierendes Stück harte Musik.

Sagen wir doch mal, wie es ist. Das hier ist kein Thrash, das ist kein Hardcore, kein Death Metal und auch kein moderner Unsinn oder gar Nu Metal. Das ist einzig und allein das, was auf dem Cover steht - womit der Titel hier einfach mal erschreckend viel Sinn macht. Lamb Of God, mein lieber Scholli, die Jungs spielen hier in ihrer eigenen Hartwurst-Liga und zimmern sich durch zehn famose-deftige Killer-Songs. Manche mit mächtig Speed, andere mit der Extra-Portion Groove, mal dunkel, mal wütend, mal beides, einer mit Jamey Jasta von Hatebreed, ein anderer mit Chuck Billy von Testament. Jeder für sich hemmungslos intensiv, aggressiv, tatsächlich atmosphärisch, jeder für sich spannend und verspielt, clever und einfach klasse. Häufig besser, einfach faszinierend. Und deshalb darf man gar nicht einen Song herausheben, das Album ist das Album ist eine so runde Sache geworden, ein Album, das seinen Namen verdient, das man im Ganzen hören soll. Muss!



-Mathias Frank-


Video: "Memento Mori"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister