Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Grey Daze - Amends

Grey Daze - Amends
Concord/Universal
Format: LP

Bevor Chester Bennington mit Linkin Park zum Weltstar wurde, war er Teil von Grey Daze. Die Band löste sich Ende der 1990er Jahre zwar auf, kurz vor seinem Tod aber fand man sich wieder zusammen, um alte Songs neu aufzunehmen. Ohne ihren Sänger beendeten Schlagzeuger Sean Dowdell, Mace Beyers (Bass) und Cristin Davis (Gitarre) nun dieses Projekt. Zu hören sind die neu gemasterten Originalaufnahmen von Bennington auf neu eingespielter Musik der drei Musiker sowie von Gästen wie Brian "Head" Welch und James "Munky" Shaffer (beide von Korn), Page Hamilton (Helmet), Chris Traynor (Bush, Helmet), Jasen Rauch (Breaking Benjamin) und Ryan Shuck (Orgy).

Das alles aber bringt einen bisschen auf die falsche Fährte, denn mit Korn oder Helmet und ehrlich gesagt auch mit Linkin Park hat dieses Album wenig zu tun. Klar, die Stimme, das ist Chester Bennington, alles klar, aber man hört klar und deutlich, wann die Songs von "Amends" entstanden sind und von wem sie inspiriert wurden: Post-Grunge. Alternative Rock. Creed. Was nicht schlecht sein muss, hier nicht ist und auch bei Creed nicht immer schlecht war. Deren Debüt "My Own Prison" war und ist sogar ziemlich klasse. Aber wir schweifen ab, jetzt schweifen wir zurück. Elf Songs gibt es auf "Amends", darunter klassische Spät-Neunziger Rocksongs wie "Sometimes" oder das tatsächlich kraftvollen Pearl Jam-Momenten verfeinerte "Sickness", aber auch Epochal-Balladeskes wie den "Soul Song", da gibt es ein "What's In The Eye", das ganz klar von den Stone Temple Pilots inspiriert sein sollte, und selten auch mal was Böseres wie "Just Like Heroin". Da gibt es eine Menge gute Musik, von der es in Zukunft nichts Neues mehr geben wird. Weil Chester Bennington am 20. Juli 2017 starb. Was eine Scheiße.



-Mathias Frank-


Video: "Grey Daze"-Documentary
Video: "B12" feat. Brian "Head" Welch & James "Munky" Shaffer von Korn
Video: "What's In The Eye"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister