Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Rufus Wainwright - Unfollow The Rules

Rufus Wainwright - Unfollow The Rules
BMG Rights Management/Warner Music
Format: LP

Es gibt ja mindestens zwei Rufusse: Jenen, der sein Heil in wagemutigen, streng durchkonzipierten, aber nicht immer direkt nachvollziehbaren Wagnissen und Experimenten sucht, und jenen, der in seinem Bemühen, seine songwriterische Überlegenheit gegenüber anderen in immer wieder überraschenden, komplexen und vertracken Song-Lamentos zum Ausdruck zu bringen, im besten Fall mit Meisterwerken brilliert und ansonsten oft ein wenig zu dramatisch über das Ziel hinausschießt. "Unfollow The Rules", sein aktuelles, songorientiertes Album - auf dem er sich zum ersten Mal seit der 2012er Veröffentlichung "Out Of The Game" wieder seinem Kerngeschäft als spinnerter Traumtänzer und facettenreicher Liedermacher widmet - gehört eher zur zweiten Kategorie.

Die aktuelle Bio will uns weismachen, dass es sich hierbei um ein "klassisches Pop-Album" handele. Das stimmt aber nur mit dem Zusatz "klassisches Pop-Album according to Rufus Wainwright", denn während sich der Meister hier wieder dem Songformat widmet, während er sich zuletzt mit Opern und Shakespeare-Sonetten beschäftigte, tut er das doch mit den Erfahrung, die er mit eben jenen Projekten gemacht hat. Das meint, dass er sich mit "Raffinesse und animalischem Instinkt" hemmungslos der übersteigerten Dramatik hingibt, die er in der Oper gefunden hat und diese auf sein nach wie vor bevorzugte, vaudeville-mäßig verbrämtes, plüschiges Operetten-Setting implementiert. Dabei singt er dann - wie nicht anders zu erwarten - von allen Facetten der Liebe und nimmt dabei auch inhaltlich Bezug auf eine Art Operetten-Thematik. Anstatt aber seinen Romanzen einen Schuss Düsternis hinzuzufügen, beschränkt er sich hier darauf, seinen eh schon immanenten, larmoyanten Ansatz weiter auszubauen. Sagen wir mal so: Das ist der Rufus Wainwright, wie ihn die Fans lieben und kennen, der aber keine Ambitionen hat, echte Hits in die Welt zu setzen.



-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister