Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Crown The Empire - 7102010

Crown The Empire - 7102010
Rise
Format: Digital

Gute Songs sind einfach gute Songs. Crown The Empire haben gute Songs. Gewöhnlich spielen sie die im eingängig-emoesken Metalcore-Gewand, im poppigen, opulenten Screamo-Sound und das machen sie durchaus vernünftig bis klasse, ein Album wie "Retrograde" von 2016 wird bis heute immer mal wieder gerne gehört. Ob "7102010" auch so lange durchhält? Vermutlich nicht.

Ein neues Album ist "7102010" aber auch gar nicht, Crown The Empire feiern den zehnten Jahrestag ihrer ersten Show mit neuen, akustischen Versionen von zehn ihrer alten Songs (plus das neue "Everything Breaks"). Und das sind, siehe oben, eben gute Songs und das sind sie auch in diesen reduzierten Varianten. Verspieltes wie "Johnny Ringo" und Kitschiges wie "Aftermath", der "Retrograde"-Hit "Hologram", "Blury" vom letztjährigen "Sudden Sky"-Album oder "Memories Of A Broken Heart" von "The Fallout", dem Debüt von Crown The Empire. Das alles geht klar, ohne nur einen Moment spektakulär zu sein, das alles klingt entspannt, gemütlich und niemals störend, klingt schön und gut. Und das ist in diesem Moment auch komplett genug, mehr muss es nicht sein. Die Band feiert sich und ihre Songs, zeigt damit ihre andere Seite und wir hören da gerne zu und gratulieren zum Zehnjährigen. Und packen anschließend direkt mal wieder "Retrograde" in den Player.



-Mathias Frank-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister