Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Brandy - B7

Brandy - B7
eOne/SPV
Format: LP

Sie war noch keine 20 Jahre alt, als sie die ersten Platinplatten an der Wand hängen hatte, als sie für mehrere Grammys nominiert war, als sie mit Gladys Knight, Chaka Khan, Whitney Houston und Diana Ross gearbeitet hatte, als sie mit Monica und "The Boy Is Mine" die Welt zum Schmelzen brachte, als sie den Billboard Music Award und MTV Video Music Award gewann. Brandy Wunderkind, Soul-Star, Super-Star. Später ließ sie sich noch von Timbaland produzieren, machte ein wirklich cooles Phil Collins-Cover ("Another Day in Paradise") und zwei Songs mit Kanye West - doch dann wurde es ruhig, 2012 erschien die bis jetzt letzte Platte.

Eben bis jetzt, denn jetzt ist Brandy wieder da, jetzt kommt Album Nummer sieben. Und das enttäuscht nicht, begeistert aber auch nicht. Es ist einfach nur gut. Meistens musikalisch typisch, klassisch und eben Brandy: Es hat diesen 90er Soul-Touch, ein bisschen Funk dazu, bisschen Rap, Balladen, Midtempo, Popmusik, die läuft und läuft und läuft. Im Club wie im Fahrstuhl, im Radio wie in der Herrenboutique in Wuppertal. Daran ändern auch Songs mit Chance The Rapper oder Daniel Caesar nicht, wohl aber zumindest ein wenig ihre Tochter Sy’rai, mit der Brandy das zum Teil etwas sperrigere und damit spannendere "High Heels" singt. Hätte sie das öfter getan, wären viele der Songs noch besser, so sind sie solide bis gut, irgendwie erwartbar und wenig spektakulär. Und so ist dann auch "B7". Und leider nicht mehr.



-Mathias Frank-


Video: "Borderline"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister