Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Bear's Den & Paul Frith - Fragments

Bear's Den & Paul Frith - Fragments
Caroline/Universal
Format: LP

Dass die Ambitionen von Andrew Davie und seinen Jungs über das bloße Evozieren von Lagefeuerromantik deutlich hinausgehen, haben die Londoner ja auch schon mit ihren zunehmend komplexer und anspruchsvoller werdenden, eigenen Veröffentlichungen bewiesen. 2018 setzten sie dann noch mal eins drauf, indem sie ihre Songs von dem befreundeten Komponisten und Arrangeur mit Orchester-Arrangements anreichern ließen und diese dann - unter anderem auf dem Reeperbahn Festival - auch mit großem Klassik-Besteck aufführten. Aus dieser Kollaboration entstand die Idee, zusammen dann auch mal ein ganzes Album in dieser Art zu konzipieren und im Studio einzuspielen.

Frith (der auch z.B. für Radiohead arbeitet) hatte die Band schon in den letzten zehn Jahren immer wieder mit Arrangements unterstützt - für dieses Projekt ließen ihm Bear's Den aber freie Hand, was das Zerpflücken und neu Zusammensetzen des Materials betraf. Das Ergebnis klingt dann ungefähr so, als seien Bear's Den im Prog-Modus auf einen minimalistischen Komponisten (wie z.B. Steve Reich) gestoßen und hätten sich in Sachen Atmosphäre, Harmonie und Raum vermengt. Zweifelsohne entsteht auf diese Weise eine ganz neue Dimension im Bear's Den-Universum. Aber besonders gelungen erscheint dieses Rezept, wenn sich Bear's Den und Frith in eher zurückhaltender, lyrischer Weise ergänzen, wie z.B. im Falle des dem verstorbenen Stiefvater Andrew Davies gewidmeten Männerschmerz-Song "Crow" vom letzten Studioalbum der Band.



-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister