Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
beabadoobee - Fake It Flowers

beabadoobee - Fake It Flowers
Dirty Hit Records
Format: LP

Die auf den Philippinen geborene Londonerin Bea Kristi veröffentlichte seit 2017 unter dem (stilisiert klein geschriebenen) Namen beabadoobee vier EPs und ein Handvoll Singles - wobei bereits ihr erster eigener Song "Coffee" viral ging und dazu führte, dass sie als Support von The 1975 bereits eine Stadien-Tour absolvierte und bei den NME Awards reüssierte, noch bevor sie daran ging, die Songs ihrer nun vorliegenden Debüt-LP einzuspielen. Zunächst machte Bea mit einem DYI-Bedsitter-Ansatz und einen entsprechend rudimentären Stil auf sich aufmerksam, mit dem sie ihre Vorliebe für Indie-Mucke zum Ausdruck brachte - auch durch Coverversionen etwa von ihrem Idol Karen O. und Songtitel wie "I Wish I Was Stephen Malkmus". Dass heutzutage eher Taylor Swift und Matty Healy von The 1975 zu ihren Fans gehören mag auch daran liegen, dass die Songs auf dieser EP nun einem gnadenlos effektiven Hochglanz-Treatment unterzogen wurden, um für ein breiteres Publikum als dem Indie-Zirkel interessant zu werden. Atmosphärisch, inhaltlich und harmonisch ist das Ganze dann zwar immer noch Indie-Kompatibel (schon alleine, weil Bea ihre Songs selbst schreibt) - musikalisch allerdings wurde es auf angesagt gestylten Pop getrimmt. Immerhin: Aufgrund des starken Eindrucks, den insbesondere Filme als Inspirationsquelle auf sie machten, hat Bea vor, in Zukunft ihren Aktivitätsradius in Richtung Film-Scores auszuweiten.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister