Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Sometimes With Others - Nous

Sometimes With Others - Nous
Grand Chess/Indigo
Format: LP

Dass Mika Bajinski eine schwarze Seele hat, macht sich nicht nur aber vor allem dadurch deutlich, dass in ihrem Ensemble Sometimes With Others Musiker von Mick Harvey oder den Swans beschäftigt sind, dass in ihrem eigenen Song "Hey Hey" eine charmante Hommage an "Bela Lugosi Is Dead" versteckt ist, dass sie Illustrationen von Gallon Drunks James Johnston als Artwork verwendet oder dass sie ihre zuweilen (mit Streichern und Bläsern) üppig orchestrierten Noir-Balladen mit der morbiden Gelassenheit einer Nico (oder genauer Andrea Schroeder) intoniert. Musikalisch bietet das mit Cello, Kontrabass, Lap-Steel- und E-Bow-Gitarre originell besetzte Ensemble eine Art pfleglich inszenierten, jazzigen und im Vergleich wenig abrasive Abart des Kaputnik-Blues. "Nous" ist somit ein perfekter Soundtrack für nach Mitternacht. Und zwar einer, wie er im Buche steht - bzw. später durch die Träume wabert. Zwar ist dieses Debüt-Album mit knapp 30 Minuten Laufzeit etwas knapp geraten - das hängt aber mit dem audiophilen Anspruch des neu gegründeten Grand Chess-Labels zu tun, das seine Elaborate auf Vinyl veröffentlicht und dabei (neben der Standard-Edition) auch eine 350 Gramm Deluxe-Variante mit Gatefold-Cover ins Gefecht führt.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister