Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
AC/DC - Power Up

AC/DC - Power Up
Columbia/Sony Music
Format: LP

Nein. Sie klingen nicht immer gleich. Nein. Sie haben nicht nur einen Song. Nein. Sie haben immer noch Ideen. Immer noch Bock. Und immer noch Stil. So viel Stil, so viel Bock. AC/DC, die verdammten Götter des Rock N Rolls, die Legende, die Helden. "Power Up", meine Freunde, das ist mal wieder so gut!

Sechs Jahre sind seit dem letzten Album vergangen. In dieser Zeit waren Phil Rudd, Cliff Williams und Brian Johnson mal kurz weg, Axl Rose war kurz da, Malcolm Young starb. AC/DC blieben, bleiben, werden bleiben. Und bleiben wie sie sind. Du darfst. Das hier nicht verpassen. Den Groove, den Blues, diese furztrockenen Hardrock-Killer-Songs. Zwölf Songs sind drauf, alle klassisch, gerne aber mehr als das. Das verspielte, fast schon euphorische "Through The Mists Of Time" mit seinen leisen Chören im Hintergrund zum Beispiel, das mit 80er Metal-Momenten groovende "Kick You When You're Down" oder langsamere "No Man's Land". Alles Hits, die anderen auch. Produziert hat das Spektakel übrigens Brendan O'Brien, auch bekannt durch seine Arbeiten mit Rage Against The Machine, Pearl Jam, Red Hot Chili Peppers und Korn, eingespielt wurde "Power Up" in der Besetzung Angus Young (Lead Guitar), Brian Johnson (Vocals), Cliff Williams (Bass), Phil Rudd (Drums) und Angus-Neffe Stevie Young (Rhythm Guitar). Wir verneigen uns vor jedem einzelnen. Und bedanken uns natürlich. Für dieses Album.


-Mathias Frank-


Video: "Shot In The Dark"

 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister