Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Cash Savage And The Last Drinks - Live At Hamer Hall

Cash Savage And The Last Drinks - Live At Hamer Hall
Glitterhouse/Indigo
Format: LP

Um es deutlich zu sagen: Es gibt auf der Bühne kaum eine überwältigendere Naturgewalt als die australische Indie-Ikone Cash Savage und ihr The Last Drinks genanntes Kleinorchester; denn dort sprudelt die kontrollierte Energie, mit der Cash und ihre Musiker mit großer Ernsthaftigkeit ihre brodelnden Indie-Rock-Post-Punk-Epen inszenieren, fast schon spürbar ins Auditorium. Freilich: Es braucht dann auch schon die physische Präsenz und die notwendige Lautstärke, um solch ein Live-Ereignis auch entsprechend goutieren zu können. Deswegen ist es nicht verwunderlich, das Cash Bedenken hatte, dieses Lockdown Projekt als Live-Show ohne Publikum durchzuziehen.

Schließlich konnte sie aber der Versuchung nicht widerstehen, in der Melbourner Hamer Hall zu spielen und neue Songs über die Unbilden des Lebens als "Performance In One Movement" zu inszenieren. Demzufolge ist besonders der Aspekt der Unerbittlichkeit, den man auch von Cashs "echten Konzerten" kennt hier besonders prägnant. Das und der fast schon dominante Einsatz von Kat Mears elektrischer Fidel, der der gesamten Performance einen spezifischen Charakter verleiht. Die Faszination, die sich bei dem Besuch eines Konzertes von Cash Savage And The Last Drinks eingestellt hätte, lässt sich mit einer solchen Konserve natürlich nicht erzeugen.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister