Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
New Pagans - The Seed, The Vessel, The Roots And All

New Pagans - The Seed, The Vessel, The Roots And All
Big Scary Monsters/Membran
Format: LP

Gut Ding und so. Lyndsey McDougall musste erst 32 Jahre alt werden, um ihre erste, um diese Band zu gründen. Jetzt gibt es das Debüt von New Pagans und das kann mal richtig was. Und vieles noch dazu. Denn nur so eines geht hier nicht, das irische Quintett spielt sich einfach mal durch über 30 Jahre Alternative Rock.

Elf Songs gibt es auf "The Seed, The Vessel, The Roots And All", einen Teil davon gab zuvor bereits auf einer ersten EP. Elf tolle Songs! Wir werfen zum Warmwerden und als grobe Orientierung einfach mal die Bands Sonic Youth, Breeders, Echobelly und Babes In Toyland, aber ebenso auch Orchards und Bitch Falcon als neuere Bands in den Ring. Ohne jetzt die einen mit den anderen wirklich vergleichen zu können. Sondern weil: New Pagans zocken ihre Indie-Varianten hier stets kraftvoll und melodisch, aber eben auch mal ein bisschen poppiger runter, an anderer Stelle gerne mit fuzziger Riot Grrrl-Attitüde oder deutlich ruhiger (wunderschön: "Admire") oder auch mal mit passender Punkigkeit. Was eben... passt, passiert. Und umgekehrt. Das Resultat ist eine richtig spannende wie schöne Platte, tatsächlich frei von schlechter Musik und tatsächlich trotzdem ziemlich rund. Von Anfang bis Ende. Beeindruckend.


-Mathias Frank-


Video: "Charlie Has The Face Of A Saint"
Video: "Harbour"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister