Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Trace Kotik - Everything Has Been Done By Now, So Now, Everything Is Possible...

Trace Kotik - Everything Has Been Done By Now, So Now, Everything Is Possible...
IMU
Format: Digital

Eine zumindest mal überlegenswerte Theorie stellt der israelische Songwriter Jonathan "Trace" Kotik auf seinem Solo-Debüt zur Diskussion: Weil alles irgendwo schon mal versucht worden ist, ist nun auch alles möglich. Das bezieht sich auf ein Dilemma von jungen Musikern, die einen Platz in einer Welt finden müssen, in der auf der musikalischen Ebene nun wirklich schon mal alles dagewesen sein könnte.

Kotiks Schlussfolgerung ist, dass er gar nicht erst versucht, sich einen bestimmten Stil auszusuchen oder sich an irgendwelchen Vorbildern zu orientieren - oder gar etwas Neues zu versuchen. Stattdessen konzentriert er sich auf sein brillantes Songwriting, setzt sich arrangementstechnisch keinerlei Grenzen, schaltet jedwedes Dünkeldenken aus, erlaubt sich von der Inspiration in alle Richtungen - auch ungefilterten Pop - treiben zu lassen und erfüllt das Ganze mit jeder Menge performerischen Enthusiasmus mit Leben (und lässt dabei der von ihm und seinem Vater selbst gebauten und entworfenen E-Gitarre viel Raum zur (psychedelischen) Entfaltung). Dass Kotik das Album ganz alleine in seinem ländlich gelegenen Home-Studio jenseits der manischen Intensität von Tel Aviv produzierte, hat nichts mit der Pandemie zu tun - obwohl diese das Projekt um ein Jahr verzögerte -, sondern damit, dass Kotik als Control-Freak alle Aspekte seines Tuns im Blick haben möchte. Das zahlte sich aus, denn das Werk mit dem verblüffenden Titel ist ein veritabler Anwärter auf die Indie-Pop-Scheibe des Jahres.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister