Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Mighty Mighty Bosstones - When God Was Great

The Mighty Mighty Bosstones - When God Was Great
Hellcat/Indigo
Format: LP

Wenn man einfach nicht stillsitzen kann. Wenn man stampft und tippelt und pausenlos mit der Birne wackelt und zwischendrin einfach mal die Faust ballt. Dann haben The Mighty Mighty Bosstones alles richtig gemacht. Um genau zu sein: aber so was von!

"When God Was Great" ist ihr erstes Album seit drei Jahren und ihr erstes auf Hellcat Records, einem Sublabel von Epitaph und Heimat von unter anderem Rancid, The Interrupters und The Slackers. Doch vor allem ist es ein großartiges Stück Ska, Punk, Skapunk, Skacore und Tanzmusik. Und damit all das, was man von The Mighty Mighty Bosstones erwartet. Schnelle Brecher, gechillte Offbeat-Monster, eine ansteckende Lässigkeit und vor allem beste musikalische Laune. Allerbeste, siehe oben. Hach, es ist eine Freude, wie sich die alten Männer, die Band gründete sich 1985, durch die 15 von Ted Hutt (The Gaslight Anthem, Dropkick Murphys) und Rancid-Sänger Tim Armstrong co-produzierten Songs spielt, wie sie dabei so unglaublich souverän und dabei doch hemmungslos, motiviert und neugierig klingt. Immer, von Song 1 bis Song 15, ganz egal ob schnell oder nicht, Punk oder nicht, ausufernd wie der Titeltrack, hektisch wie "Bruised", fröhlich wie "What It Takes", extra-tanzbar wie "Lonely Boy" oder ruhiger wie "Certain Things". Ganz egal, sie haben Bock. Immer. Wir auch.


-Mathias Frank-


"I Don't Believe In Anything"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister