Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Lea Porcelain - Choirs To Heaven

Lea Porcelain - Choirs To Heaven
Eigenveröffentlichung
Format: Digital

Offenbach oder Los Angeles? Hauptsache Berlin. Oder so ähnlich. Lea Porcelain, einst in Hessen entstanden und inzwischen als Band aus der Hauptstadt unterwegs, arbeiteten zunächst im spanischen Tarifa, in Rio de Janeiro und in Los Angeles an ihrer neuen Platte, an dieser Platte. Die aber so gar nicht nach Karneval in Rio oder unter der Sonne Kaliforniens klingt, kein In The Summertime, keine Beach Boys, keine Delfine vor einem Regenbogen. Nein. "Choirs To Heaven" ist ein eher kaltes, ein häufig düsteres Postpunk und Synthie-Album. Vor allem aber ein ziemlich tolles!

Lea Porcelain, bestehend aus Produzent Julien Bracht und Sänger Markus Nikolaus, haben ein beeindruckendes wie häufig bedrückendes zweites Album geschaffen. Ein Album, das auch Pop kann, das Wave hat, das Stile, Sounds und Stimmungen von Bands und Künstlern wie den Editors, Moby, New Order und Depeche Mode nimmt und daraus... Lea Porcelain macht. Mal ein wenig schräger ("For Everything You Are"), mal als depressiver Brocken ("Consent Of Cult"), mal sogar britpoppig ("For The Light"). Ein vielfältiges Album also, aber doch ein konsequentes. Ein faszinierendes, sehr atmosphärisches Album, das hier und da zum Tanz bittet. Und noch öfter zum schweren Glas Rotwein. Cheers.


-Mathias Frank-


Video: "Ohio"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister