Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Moby - Reprise

Moby - Reprise
Deutsche Grammophon/Universal
Format: LP

Alte Moby-Songs in akustischen und klassischen Versionen? Oha! Denn man kennt das von anderen: Wenn dir nichts mehr einfällt, dann nimmst du deine Songs von früher und im besten Fall die Hits und spielst sie neu ein. Ein bisschen anders, ganz egal, schnell wird eine Platte draus. Fertig los. Normaler Weise. Nicht hier. Natürlich nicht hier. Wir reden von Moby. Und Moby macht mal wieder alles richtig und releast mit "Reprise" ein richtig schönes Album!

14 Songs hat Moby neu eingespielt bzw. einspielen lassen, darunter eh schon ruhigere Klassiker wie "Natural Blues", "Porcelain" und "Why Does My Heart Feel So Bad?", aber auch "Lift Me Up", "We Are All Made Of Stars" und sogar den 91er-Raver "Go"! An ein "That's When I Reach For My Revolver" hat er sich leider nicht getraut, dafür covert er "Heroes" von David Bowie. Und wie! Zusammen mit Mindy Jones spielt er eine extrem ruhige, überwiegend sehr reduzierte, langsame und unfasslich schöne Streicher-Version des Songs. Gänsehaut, Gänsehaut, Gänsehaut! Bei "The Lonely Night" machen später Kris Kristofferson und Mark Lanegan mit, bei "Natural Blues" Gregory Porter & Amythyst Kiah (siehe und höre unten), beim opulenteren "God Moving Over The Face Of Waters" ist Víkingur Ólafsson am Start, bei dem atemberaubenden "Why Does My Heart Feel So Bad?" Dietrick Haddon und Apollo Jane. Schon wieder Gänsehaut. Nicht wegen der Gäste, sondern wegen des Songs. Der Songs. Und ganz besonders wegen ihrer neuen Arrangements. Denn ja, diese orchestralen Umsetzungen funktionieren hier außergewöhnlich gut und harmonieren in fast schon erschreckender schöner Weise mit den Gästen. Es hat was von gesucht und gefunden, vom fehlenden Puzzleteil, von schicksalshaften Begegnungen. Möchte man "Almost Home" je wieder ohne Novo Amor, Mindy Jones und Darlingside hören? "The Great Escape" ohne Nataly Dawn, Alice Skye und Luna Li? Und sie alle ohne das Budapest Art Orchestra? Irgendwann vielleicht, ja. Aber nicht jetzt. Nicht bald. Lange nicht


-Mathias Frank-


"The Lonely Night" feat. Kris Kristofferson und Mark Lanegan
"Natural Blues" mit Gregory Porter & Amythyst Kiah

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister