Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
BSI - Sometimes Depressed... But Always Antifascist

BSI - Sometimes Depressed... But Always Antifascist
Tomatenplatten/Cargo
Format: LP

BSI sind Silla Thorarensen und Julius Pollux Rothlaender und BSI kommen aus Island. Ihre neue Platte besteht aus zwei EPs, die irgendwie zusammen gehören, aber doch ganz anders sind. Und ihre neue Platte ist ganz schön spannend und auch ziemlich schön. Popmusik mit Stil. Aufgenommen übrigens von und bei Tomatenplatten-Boss Thomas Götz und mit dessen Ninamarie-Kumpel Marten Ebsen von Turbostaat in Berlin.

Die A-Seite ist "Sometimes Depressed" und das passt. Hier laufen fünf Songs, alle irgendwie düster und traurig, mit schweren Beats und unglücklich klingenden Vocals. Schwer. Schön. Tiefschwarz. Während "Uncouple" und "Tal 11" bei aller Melancholie aber zumindest ein wenig Kraft und ein wenig Tempo besitzen, kommen "Old Moon", "25Lue" und "My Lovely" wirklich leise, fast schon minimalistisch, fast schon zerbrechlich. Aber eben auch: sehr schön.

Die B-Seite enthält ebenfalls fünf Songs. Leiser aber ist hier keiner mehr, düster auch nicht. Eher so wütend. Wild und euphorisch, tanzbar, bunt und mit Tempo. Das ist jetzt so etwas wie Punk, das sind jetzt anti-schwere Beats, das ist schräger, (schon wieder) schöner Indie-Pop zwischen Blondie, Synthies und den Muncie Girls. Ein großer Spaß auf dieser Seite. Auf beiden Seite ganz viel spannende Lieder.


-Mathias Frank-


"25Lue"
"Dónakallalagið"
"Vesturbæjar Beach"

 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister