Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Nina Attal - Pieces Of Soul

Nina Attal - Pieces Of Soul
Zamora/Groove Attack
Format: CD

Nomen est Omen: Während es der französischen Gitarristin Nina Attal bislang zu reichen schien, wenn es ordentlich "funkte" (also im Sinne von Funk-Musik) und sie auf diese Weise ihre Virtuosität und ihre Rhythmusgefühl demonstrieren konnte, so landet sie auf der Suche nach ihren ursprünglichen Wurzeln mit dem neuen - erstaunlich songorientierten Album - bei Soul, Blues und Jazz. Zwar ließ sich Nina die Texte von Gunnar Ellwanger von der befreundeten Band Gunwood schreiben, gab aber die Richtung vor und komponierte vor allen Dingen brillante Songs, die diesen Namen auch verdienen. Dabei legte sie auch als Sängerin mächtig zu und achtete darauf, diese Errungenschaft dann nicht durch einen Gitarrenoverkill wieder zu relativieren. Platz für hinreißende, inspirierte Gitarrensoli gibt es dennoch zur Genüge - eingebettet in brillante Songs wie "Shape My Home" oder "I Won't Make It" (das etwa Lenny Kravitz niemals so effektiv hinbekommen hätte) geraten diese jedoch nicht - wie früher - zum Selbstzweck, sondern oft genug zur musikalischen Kirsche auf der Sahne. Das liegt auch daran, dass Nina die Songs strukturell effektiv im Zaun hält und zum Beispiel selbstgefälliges Gegniedel bewusst als psychedelische Intros oder Outros auslagert. Da muss man auch erst mal drauf kommen. Ansonsten ließe sich noch sagen, dass Nina in allen angetesteten Disziplinen überzeugt (auch bei dem gelungenen Cover von "You're No Good"), besonders aber dann, wenn sie sich bezüglich ihres virtuosen Gitarrenspiels eher im Zaun hält.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister