Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Queensryche - Operation: Mindcrime / Empire

Queensryche - Operation: Mindcrime / Empire
Capitol/Universal
Format: Boxset

Wir schreiben das Jahr 1988. Nirvana gibt es schon, von Grunge aber spricht noch niemand. Es ist die Zeit von Heavy Metal, Hair Metal und Bon Jovi. Queensrÿche touren mit AC/DC und Ozzy, klingen aber ganz anders. Und machen alles anders. Zum Beispiel: "Operation: Mindcrime". Ihr drittes Album, ihr erstes Konzeptalbum. Es machte Queensrÿche zu den Großen des Progmetals, es setzte Maßstäbe und gilt bis heute als ihr bestes. Zwei Jahre kam dann ihr bis heute erfolgreichstes: "Empire". Dreifach Platin, millionenfach verkauft, in den Top Ten der amerikanischen Billboard-Charts. Musikalisch aber lange nicht mehr so gut wie der Vorgänger. Pop statt Prog, Radio statt Rock N Roll-Show, Queensrÿche auf dem Weg ins Stadion.

Genau diese beiden Alben werden nun zum dritten Mal re-releast. Schon 2003 wurden sie remastert und erstmals wiederveröffentlicht, 2006 folgten die gleichen Aufnahmen als Deluxe Editionen und mit Bonus-Material, jetzt gibt es sie als Boxset, auf Vinyl und Doppel-CD. Letztere bestehen aus den Platten von 2003 und jeweils einer Bonus-CD. "Operation: Mindcrime" kommt mit einer Live-Aufnahme von 1990, Queensrÿche spielten im Hammersmith Odeon in London einmal das komplette Album, "Empire" kommt mit B-Seiten, Single Edits und einem Live-Song. Fans werden davon sicher ein wenig enttäuscht sein bzw. brauchen die Wiederveröffentlichungen einfach nicht, da sie diese Versionen zumindest zum Teil ja schon im Schrank stehen haben. Wem der Klassiker in seiner Sammlung allerdings noch fehlt, der kann hier bedenkenlos zugreifen.


-Mathias Frank-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister