Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Inga Rumpf - Universe Of Dreams + Hidden Tracks

Inga Rumpf - Universe Of Dreams + Hidden Tracks
earMUSIC/edel
Format: LP

Sie wird 75 Jahre und das muss gefeiert werden. Also spielt die Hamburger Sängerin und Rock N Roll-Ikone Inga Rumpf ein paar wenige Shows, veröffentlicht eine Biografie und obendrauf zwei Platten in einer. "Universe Of Dreams + Hidden Tracks". Heißt: neue Musik, alte Songs und rare Songs. Plus Gäste von unter anderem BAP und den Rolling Stones. Inga Rumpf. Weltstar.

Tina Turner spielte Musik von ihr, Aerosmith und B.B. King nahmen sie mit auf Tour, Udo Lindenberg trommelte einst in ihrer Band und die Stones Keith Richards, Ronnie Wood und Mick Taylor wollten unbedingt mit ihr spielen. Drei gemeinsame Songs ("Dance It Up", "I Am I" und "Two Is One") gibt es auf dieser Platte zu hören. Andere Lieder hat sie mit Larry Campbell (Bob Dylan), Martin Ditcham (Elton John, Mark Knopfler, Talk Talk), dem Jazz-Pianisten Nils Gessinger oder auch Ex-BAP Gitarrist Helmut Krumminga aufgenommen. Manche schon vor längerer Zeit, die man jetzt erst hören kann, andere ganz neu, ganz frisch. Zudem covert sie Otis Redding und Louis Armstrong, gibt ihr ihr eigenes "I Wrote A Letter" zum Besten, das mancher eher von Tina Turner kennt, und spielt sich durch Rock N Roll, Jazz, Gospel und Blues und ein wenig mehr. Spielt sich durch ihr musikalisches Leben, ohne dabei eine stupides Best Of draus zu machen. Sondern eine sehr bunte, sehr spannende und zum Glück herrlich unvollständige Rückschau mit dem Blick nach vorne. Happy Birthday!


-Mathias Frank-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister