Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Low - Hey What

Low - Hey What
Sub Pop/Cargo
Format: LP

Schaut man sich das Cover-Foto von "Hey What" und das aktuelle Presse-Foto von Low an, kann man schon in etwa erahnen, wie die Platte klingen wird: Ein zerzauster Alan Sparhawk in Latzhose, Mimi Parker relativ farbenfroh mit roter Mütze, ein Foto einer rauen Oberfläche. Das alles spiegelt sich in den Songs auf "Hey What" wider - was auf dem Vorgänger "Double Negative" bereits Einzug in den Sound-Kosmos gehalten hat, wird auf dem neuen, unfassbaren Werk konsequent weiterverfolgt.

Feedback und Distortion werden zelebriert, man kann inzwischen nicht mehr nachvollziehen, was nun mit der Gitarre und Effekten oder komplett digital erzeugt wurde - spielt aber auch keine Rolle, denn so sehr der Krach der berühmte rote Faden auf der Platte ist, stellen Mimi und Alan immer wieder ihren ergreifenden Gesang (mal zusammen, mal alleine) als Gegenspieler auf das musikalische Feld. Gerade diese Gegensätze machen diese Platte zu etwas Außergewöhnlichem. Klar, wenn jemand den Raum betritt und zum Beispiel gerade "There's A Comma After Still" mit seinem Noise-Stakkato läuft, erntet man verstörte Blicke und Verständnislosigkeit. Bleibt man aber in diesem Fall weiter am Ball, kommt mit dem anschließenden "Don't Walk Away" eine wunderschöne, ruhige Nummer - nur um dann mit "More" und seinem brachialen Intro aus sämtlichen Träumen geholt zu werden. Aber auch in diesem Song thront Mimis Gesang über allen Noise-Effekten. So etwas schaffen eigentlich nur Low - und sorgen für viele, viele Gänsehaut-Momente.


-David Bluhm-


YouTube-Kanal

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister