Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Marianne Faithfull / Muddy Waters - The Montreux Years

Marianne Faithfull / Muddy Waters - The Montreux Years
BMG Rights Management/Warner Music
Format: LP

Seit nun schon 55 Jahren gibt es das Montreux Jazz Festival. Miles Davis spielte hier, B.B. King, Ella Fitzgerald, Aretha Franklin und Nina Simone. Aber auch Herbert Grönemeyer, Deep Purple, Simon & Garfunkel und sogar Motörhead, Sonic Youth und Queens Of The Stone Age. Viele Shows wurden aufgenommen, einige werden nun veröffentlicht. Im Mai erschienen "The Montreux Years" mit Etta James und Nina Simone. Nun folgen Aufnahmen von Marianne Faithfull und Muddy Waters.

Marianne Faithfull spielte 1995 ihren ersten von insgesamt fünf Auftritten beim Montreux Jazz Festival. Und das schien ein toller Gig gewesen zu sein. Die Grand Dame spielte kraftvolle, sehr eindringliche Songs aus unterschiedlichsten Epochen. Voll bei Stimme, klasse Band dahinter, starker Sound, schön, dass es das Ganze jetzt auf Platte gibt. "Song For Nico" ragt natürlich irgendwie raus, "Broken English" ist der pure Wahnsinn, richtig gut ihr Van Morrison-Cover "Madame George", noch besser "Working Class Hero" von John Lennon, hochspannend das abschließende "Why D'ya Do It". Schlecht ist keiner der 14 Songs. Richtig gut ist diese sehr eindringliche und häufig regelrecht laute Live-Platte!

Laut war es bei den drei Muddy Waters-Shows in Montreux, aus denen es auf "The Montreux Years" einen Querschnitt gibt, nur selten. Meistens war es: lässig, sehr souverän, ganz schön selbstbewusst. Aber Mister Waters war damals - die Aufnahmen stammen von 1972, 1974 und 1977 - schon ein alter Hase und eine Blues-Ikone. Hier hört man 16 Songs von ihm, bei denen er unter anderem von Buddy Guy, Bill Wyman, Dallas Taylor (Crosby, Stills & Nash) oder auch Calvin Jones unterstützt wird, Letztgenannter spielte später übrigens bei den "Blues Brothers" mit. Blues-Fans werden hier also ganz oft mit der Zunge schnalzen. Alle anderen und besonders die, die von Blues keine Ahnung haben, diese aber gerne hätten, machen mit dieser Platte aber auch nicht viel falsch.


-Mathias Frank-


Marianne Faithfull: "Madame George"
Marianne Faithfull: "Song For Nico"
Muddy Waters: "Rosalie"
Muddy Waters: "Trouble No More"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister