Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Larkin Poe & Nu Deco Ensemble - Paint The Roses: Live In Concert

Larkin Poe & Nu Deco Ensemble - Paint The Roses: Live In Concert
Tricki-Woo/Bertus
Format: LP

Seit Rebecca & Megan Lovell sich mit ihrem 2017er Album "Peach" endgültig dazu entschieden hatten, den Blues zu "Ihrer" Musik zu machen, hat das Schwestern-Duo aus Atlanta, Georgia, ein ums andere Mal bewiesen, dass diese Entscheidung keineswegs bedeuten musste, dass sich Larkin Poe fürderhin mit Formalismen und Klischees begnügen würden (wie das so viele ihrer Kolleg(innen) tun, die sich für die ursprünglichste aller populären amerikanischen Musikformen entschieden haben). Auf ihren LPs agieren sie z.B. weitestgehend autonom, verzichten auf Band und Produzenten und basteln ihre Songs teilweise sogar unter Zuhilfenahme elektronischer Mittel zusammen. Was Puristen abstoßen könnte, zeigt allen anderen, dass Rebecca und Megan einen Weg gefunden haben, in einem traditionellen Genre durchaus eine eigene musikalische Identität zu entfalten.

Ein weiterer Schritt in dieser Richtung ist dieser bemerkenswerte Live-Mitschnitt der ersten Live-Show mit Material ihrer in der Pandemie erschienenen letzten LP "Self Made Man" - für den sich Larkin Poe mit dem experimentellen Crossover-Orchester Nu Deco zusammengetan haben; was sicherlich einem mittelprächtigen Geniestreich gleich kommt. Denn die zuweilen abenteuerlichen Streicher- und Bläser-Arrangements des Orchesters und das zuweilen strukturelle Aufbohren des Materials verleiht den Tracks eine majestätische, cinematische Grandezza, die auf anderem Wege schwerlich erreichbar gewesen wäre. Dass es bei diesem Material dann um ursprüngliche Blues-Tracks handelt, macht dieses Treatment dann sowieso schnell vergessen. Kernstück dieser Session ist dabei übrigens kein neues Stück, sondern der weiland in Düsseldorf während eines Soundchecks geborene Track "Mad As A Hatter".


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister