Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Mac McCaughan - The Sound Of Yourself

Mac McCaughan - The Sound Of Yourself
Merge Records/Cargo
Format: LP

Bei Velvet Underground reichte noch eine Banane auf dem Cover. Bei der zweiten Solo-Scheibe des gewesenen Superchunk-Masterminds Mac McCaughan muss es schon eine halbe Staude sein. Allerdings sind diese Bananen schon etwas müffelig. Zum Glück hat dieses Cover so gar nichts mit dem zu tun, was McCaughan musikalisch zu bieten hat. Unterstützt von u.a. dem Superchunk-Drummer John Wurster und Yo La Tengo (!) erforscht McCaughan hier nämlich den Klang seiner Stimme (bzw. deren Wirkung auf ihn selbst).

Musikalisch ist diese Scheibe dabei ein einziges Experiment, mit dem McCaughan vielleicht noch auf seine Erfahrungen aus diversen Filmmusik-Projekten zurückgreift, sich aber möglichst fern von der ruppigen Vergangenheit seiner Bandprojekte hält. Stattdessen arbeitet er mit entschleunigten, aber stacheligen Post-Punk bzw. Post-Rock-Elementen, Krautrock-Ästhetik, experimenteller Elektronik, Loops/Samples und ein wenig Prog-Affinität. Logischerweise ist das alles nicht wirklich songorientiert konzipiert - aber aufgrund des Grundthemas erstaunlich oft mit Vocals angereichert. Da McCaughan nun wirklich kein Crooner-Organ sein Eigen nennt, stehen diese Vokals ohne den gewohnten Gegenpart aus krachigen Gitarren allerdings etwas verloren und verletzlich im Raum. Es ist anzunehmen, dass McCaughan mit dieser Scheibe der Selbsterkenntnis auf diese Weise einen Schritt näher gekommen ist.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister