Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Hana Vu - Public Storage

Hana Vu - Public Storage
Ghostly/Cargo
Format: LP

Hana Vu ist eine musikalische Naturgewalt aus Los Angeles. 2015 begann die damalige Teenagerin ihre experimentellen Indie-Pop-Songs auf Bandcamp hochzuladen und brachte es seither auf mehrere LPs und EPs - von denen einige es sogar auf "echte" Labels schafften. Heute ist Hana 21 und kann es sich leisten, ein Debütalbum herauszubringen das klingt, als sei es am Ende einer langen, fruchtbaren Karriere als Indie-Songwriterin entstanden. Musikalisch vollkommen unbekümmert versucht sich Hana im DIY-Verfahren an allem, was sich nicht wehrt, sei es Elektronik, elektrischer Rock oder akustischer Folk. Co-Produzent Jackson Phillips trug dafür Sorge, dass der Homespun-Ruch der bisherigen Hana Vu-Projekte klanglich ein wenig aufpoliert wurden und ihrer bemerkenswert ungewöhnlichen Alt-Stimme genügend Raum zu Entfaltung gegeben wurde.

Der musikalische Stil und das Produktionsvolumen sind Hana Vu aber längst nicht so wichtig wie ihre Songs. Und hier hatte sie eine interessante Idee: Als Kind einer rastlosen Familie, die oft genug umzog, war Hana das Prinzip der "Public Storages" (= Miet-Container, in denen man Sachen auslagern kann, für die es zu Hause oder auf Reisen keinen Platz gibt) bestens bekannt. Und so kam sie auf die Idee, ihre neuen Songs in Form von in Public Storages verstauten Erinnerungen anzulegen und auf diese Weise ihre eigene Geschichte zu erzählen. Da muss man auch erst mal drauf kommen. Das Ergebnis ist eine faszinierend facettenreiche Indie-Pop-Scheibe mit einem originellen Konzept und einem interessanten Hintergrund.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister