Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Mastodon - Hushed & Grim

Mastodon - Hushed & Grim
Reprise/Warner Music
Format: 2CD

Keine halben Sachen, keine Kompromisse. Mastodon sind längst in der Lage und Situation, sich so einiges leisten zu können. Und hauen satte vier Jahre nach "Emperor Of Sand" einfach mal ein Doppel-Album raus. Aber nicht irgendeines. Ein wunderbares!

Es sind "nur" 15 Songs auf "Hushed & Grim", aber jeder dieser Songs ist ein besonderer, ein relevanter, ein spannender. Ein echter Mastodon. Denn sicher, irgendwie ist das hier Prog, natürlich auch Metal, es ist mal psychedelischer, mal etwas Sludge oder Classic Rock, es ist Vielfalt und ein Sammelsurium an Ideen. Doch im Grunde ist es: Mastodon. Sei es der wuchtige Opener "Pain With An Anchor" oder das bedächtige 70s-beeinflusste "Skeleton Of Splendor", sei es das alternativ-rockige "Teardrinker" oder das acht Minuten lange "Gobblers Of Dregs" inklusive Disco-Refrain (!), sei es das opulente "Pushing The Tide" oder das treibende, kraftvolle "The Crux". Viel los. Viel Mastodon. Übertrieben spannende Mastodon. Denn tatsächlich feiert man hier natürlich nicht jeden Song gleich ab, mag man nicht jeden Style, den sie hier spielen. Aber in der Summe ergibt das ein hochspannendes Ganzes, ein Album, das seinen Namen zu Recht trägt und das beweist, warum Alben einfach wichtiger als Playlisten sind. Hinsetzen, entdecken, genießen, verstehen, nicht verstehen und vor allem respektieren und bewundern. Von Anfang bis Ende. Aufregend. Produziert von David Bottrill (u.a. Tool, Rush, Muse, Peter Gabriel), im kommenden Jahr live zu erleben.


-Mathias Frank-


Video: "Teardrinker"
Video: "Pushing The Tide"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister