Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Andy Shauf - Wilds

Andy Shauf - Wilds
Anti/Indigo
Format: LP

Für sein letztes Album "The Neon Skyline" machte Andy Shauf Nägel mit Köpfen. Anstatt seine Songideen auf Servietten zu kritzeln oder in Form von Handy-Aufnahmen oder Demos festzuhalten, formulierte er diese aus und spielte sie dann auch gleich ein. Das konnte er sich insofern leisten, als dass er alle Instrumente selbst bediente und auch über ein eigenes Studio verfügt. Das Ergebnis dieser Bemühungen waren ca. 50 Songs, aus denen er dann zunächst mal 11 zusammen passende für sein Konzeptalbum um die Erlebnisse des fiktiven Bar-Gangsters Jeremy in einer einzelnen Nacht auswählte. Während der Sessions zu "Neon Skyline" experimentierte Shauf aber noch mit einem anderen Format und schrieb einen weiteren Songs-Zyklus um eine Frau namens Judy. Das ließ ihn nicht ruhen, so dass er sich daran machte, diese Songs nicht nur mit der Geschichte von "Neon Skyline" zu verweben, sondern nun ein zweites Konzeptalbum aus dem Material zu extrahieren, in dem sich die Geschichten von Judy und Jeremy auf mehreren Ebenen überschneiden - angereichert mit existenzialistischen Betrachtungen über den Sinn des Lebens.

"Wilds" ist also eine Art Companion-Piece zu "Neon Skylights" - keinesfalls aber etwa eine Sammlung von Outtakes, denn die "neuen" Songs entstanden im gleichen Mindset wie jene, die bereits auf "Neon Skyline" zu hören waren - und sind demzufolge auf ihre Art genauso gut und überzeugend geraten. Fans des Songwriters Andy Shauf dürften sich zudem freuen, dass es aufgrund des Prozederes auch keinerlei musikalische Abstriche gibt, denn Shauf arrangierte "Wilds" genauso charmant und detailverliebt wie "Neon Skyline".


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister