Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Jim Lindberg - Songs From The Elkhorn Trail

Jim Lindberg - Songs From The Elkhorn Trail
Epitaph/Indigo
Format: LP

Rückblick. Vor etwas mehr als zehn Jahren war Jim Lindberg gerade mal nicht bei Pennywise, sondern Sänger von The Black Pacific. Im Interview mit Gaesteliste.de sagte er damals: "Wenn jemand sagt, dass The Black Pacific ihn an Pennywise erinnern, dann ist das nur natürlich. Denn es ist für mich unmöglich, nicht so zu klingen." Nun, das war damals. Heute ist es möglich.

Lindberg ist längst wieder Teil von Pennywise, zudem Buch-Autor und natürlich Punkrock-Dad. Und jetzt auch stolzer Besitzer eines eigenen Solo-Albums. Das aber gar nich so solo entstanden ist, Tedd Hutt (The Gaslight Anthem, Bouncing Souls, Tiger Army) hat produziert, mit David Hidalgo Jr. (Social Distortion) am Schlagzeug, Joe Gittleman (The Mighty Mighty Bosstones) am Bass und Marc Orrell (The Dropkick Murphys) an der Gitarre hat ihn zudem ein prominentes wie erfahrenes Punkrock-Trio unterstützt. Bei einer Platte, die gar nicht so wirklich Punkrock ist und eben noch viel weniger nach Pennywise klingt. Aber dafür richtig, richtig gut ist! Lindberg gibt hier so etwas wie die Rock N Roll-Variante des Singer/Songwriters, spielt laut mit Band, aber kann es und macht es auch reduziert, er schielt in den Folk, in die Country Musik, er schreddert und spielt, singt und erzählt, er hat eine Mundharmonika, er hat Bläser und er hat tolle Songs. Sehr eingängig, sehr schön, Lieder die berühren und gefallen. Leider aktuell nur digital, "Songs From The Elkhorn Trail" erscheint erst im Mai 2022 auf CD und LP.


-Mathias Frank-


Video: "The Palm Of Your Hand"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister