Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Olga Scheps - Family

Olga Scheps - Family
Sony Classical
Format: LP

2017 überraschte die klassische Pianistin Olga Scheps die Fachwelt und insbesondere wohl ihr übliches Publikum, als sie es wagte, die Songs von Scooter als von Sven Helbig transkribierte Solo-Piano-Miniaturen einzuspielen und auf diese Weise einen Brückenschlag von der Moderne zur Klassik wagte. Irgendwie schien sie da Blut geleckt zu haben, denn auf ihrem Album "Melody" weitete sie ihr Angebot aus und spielte hier - neben einigen Favorites aus dem klassischen Kanon - Kompositionen von Aphex Twin, Sven Helbig selber und Chilly Gonzales, der ihr sogar eigene Stücke auf den Leib schrieb.

Auf ihrer neuesten Einspielung "Family" setzt sie diese Art des Crossover-Denkens fort - wenngleich auf eine andere Weise. "Family" funktioniert nämlich auf mehreren Ebenen. Zum einen ist es eine Hommage an Olgas Familie, zum anderen eine weitere Sammlung von Lieblingsstücken. Dann ist das Ganze aber auch ein weiterer Brückenschlag - und zwar in Richtung FiImmusik, denn neben einigen weiteren Klassik-Variationen, einem weiteren Track von Chilly Gonzales und einem des Berliner Komponisten Christopher von Deylen (Schiller) wählte Olga Kompositionen von z.B. Thomas und Randy Newman, James Horner oder Hans Zimmer, von denen einige aus "Kinderfilmen" wie "Finding Nemo", "Up" oder "Toy Story" stammen - was der Sache aufgrund der für ihre Verhältnisse leichtfüßigen und verspielten Herangehensweise dann auch noch den Charme eines Kinder-Albums vermittelt. Wenn das ein neuer Trend in der "ernsten Musik" sein sollte, dann trüge das viel zur musikalischen Völkerverständigung bei.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister