Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Squirrel Flower - Planet EP

Squirrel Flower - Planet EP
Full Time Hobby/Rough Trade
Format: DL

Eigentlich war Ella Williams fest entschlossen, ihr zweites Album als Squirrel Flower selbst zu produzieren. Dann traf die charismatische Indie-Folk-Heroine auf Produzent Ali Chant und verstand sich mit dem früheren Kollaborateur von PJ Harvey und Perfume Genius auf Anhieb so gut, dass sie kurzerhand ihre Pläne änderte und das bereits treffend als „Liebesbrief an Katastrophen in jeder erdenklichen Form“ beschriebene Album - betitelt "Planet (i)" - mit ihm in England einspielte. Acht Monate nach der Veröffentlichung der Platte beendet Williams nun die "Was wäre, wenn..."-Gedankenspiele und veröffentlicht ein in Eigenregie produziertes 7-Song-EP-Postskriptum, das die Frage beantwortet, wie "Planet (i)" geklungen haben könnte, wenn die Musikerin ihre ursprüngliche Idee verwirklicht hätte. Unter den herrlich beiläufigen, bisweilen wohltuend distanziert klingenden Songs, die mit Titeln wie "Open Wound" oder "Your Love Is A Disaster" spürbar dem gleichen gebrochenen Herzen entsprungen sind wie die Lieder der LP, finden sich hallgetränkte Demoaufnahmen, Outtakes von den Albumsessions und ein Cover von Björks "Unravel", mit denen Williams deutlicher auf die Singer/Songwriter verweist, die ihr für "Planet (i)" als Inspiration dienten, und dabei auch ein Stück weit wieder ihren DIY-Anfängen als Folk-Solistin näherkommt, ohne je allzu klassisch oder traditionalistisch zu klingen. Am Ende steht fest: Ihrer eigenen Vision eines willkommen verwaschen klingenden Dream-Folk voller Poesie und Unaufdringlichkeit war Ella Williams noch nie so nah wie hier.


-Carsten Wohlfeld-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2024 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister