Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Dana Fuchs - Borrowed Time

Dana Fuchs - Borrowed Time
Ruf/In-Akustik
Format: LP

Nachdem die New Yorker Blues-Rockerin Dana Fuchs auf ihrem letzten Album "Love Lives On" von 2019 - vermutlich aus persönlichen Gründen - nachdenklichere Töne angeschlagen hatte und sich musikalisch eher dem Memphis-Soul zuwendete, geht es auf dem neuen Album wieder in eine rockigere Richtung. Allerdings auf eine eigenartige Weise - denn Dana widmet sich hier dem, was man gemeinhin als Detroit-Rock-Schweinerock bezeichnet; und das ist ja eine dezidiert männliche Domäne. Und demzufolge legt Dana dieses Album - mit Hilfe von Produzent Bobby Harlow - dann auch an wie eine klassische Rockscheibe männlicher Songwriter-Kollegen. Das geht so weit, dass Dana hier auch röhrt und singt wie ein Mann, die gleichen kraftstrotzenden musikalischen Klischees bemüht - und vermutlich sogar bei den en passant eingestreuten Blues-Soli schmerzverzerrt ihr Gesicht verzieht. Nicht etwa, dass sie ihre Sache dabei schlecht machte - aber es erschließt sich nicht, warum sie diese Richtung einschlug. Also: Wer kernige Typen wie Bob Seger, Mitch Ryder oder Ted Nugent und ein solides 70s-Flair mag (denn in diesem Sinne sind die Tracks angelegt), der wird an dieser Scheibe sicherlich seine Freude haben. Mal eine Mutmaßung: Produzent Bobby Harlow ist sicher nicht ganz unschuldig am Sound dieser Scheibe - denn der hat (mit seiner Band The Go, bei der auch Jack White ein Mal mitmachte) auch mal als Detroit-Rocker angefangen.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister