Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Graham Nash - Live

Graham Nash - Live
Proper/Bertus
Format: LP

Bei Crosby, Stills, Nash & Young galt Graham Nash immer ein wenig als das vierte Rad am Wagen. Neben dem Rocker Young, dem Spiritualisten Crosby und dem Eklektiker Still stand der Brite, der zuvor bei den Hollies gesungen hatte, immer weniger für Radikalität als vielmehr für verlässliche Normalität, ordentliche Songs und - dank seiner hohen Stimme - als unverzichtbarer Bestandteil im Harmonie-Gesang. Das mit der verlässlichen Normalität hat Nash auch im Laufe seiner Solo-Karriere stets berücksichtigt - die bereits 1971 bzw. 1973 mit den Alben "Songs For Beginners" und "Wild Tales" begann. Und um genau diese ersten beiden Alben geht es bei der nun vorliegenden Veröffentlichung, denn anlässlich seiner aktuellen US-Tour beschloss Nash, diese Werke in Gänze als Live-Performance neu aufzulegen. Ein nachgeordneter Gedanke mag dabei auch gewesen sein, dass insbesondere die (weiland durch den Vietnam-Krieg getriggerten) politischen Songs durch aktuelle Entwicklungen erneut eine gewisse Relevanz haben (worauf auch hindeutet, dass Nash den Song "Military Madness" der Setlist als Bonbon hinzufügte). Auf der musikalischen Seite lässt sich sagen, dass die Sache durchaus mit Biss dargeboten wird - auch wenn sich einige Passagen im romantischen Kitsch verlieren. Songwriterisch hingegen bieten Nashs frühe Solo-Songs mehr melodische, harmonische, rhythmische und strukturelle Überraschungen als sich Ed Sheeran, James Blake & Co. vermutlich in ihrer ganzen Karriere abschauen könnten.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister