Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Múm - Finally We Are No One

Múm - Finally We Are No One
Fatcat/Hausmusik/Indigo
Format: CD

Komplette Niemande bzw. solche, die man (noch) nicht kennt, sind Múm sicherlich. Schade eigentlich, denn es entgeht einem eine wunderschöne Reise in die elektronische Pop-Welt. Das insgesamt zweite Album ("Finally We Are No One" ist die erste Longplay-Veröffentlichung auf ihrem neuen Label FatCat) der vier Isländer ist im Grunde Pop - nur von einem anderen Planeten. Parallelen zu Björk kann man sehr leicht ziehen, sei es in geographischer oder musikalischer Hinsicht: Hier spielt die Electronica eine sehr große Rolle, allerdings klingt das alles so harmonisch (besonders durch die engelsgleichen Frauenstimmen), daß man manchmal vergißt, daß der überwiegende Teil der Sounds aus den Leiterbahnen stammt. Múm schaffen es, trotz der vielen Programmiererei, trotz der ganzen Bleeps und Klongs, ein homogenes Etwas zu kreieren: Einen Song. 11 Songs im Falle von "Finally...". Mitsamt Rhythmus, Gitarre, Baß, Cello, Akkordeon, Melodica, Glockenspiel, Keyboards. Wunderschön, und ganz sicher nicht von dieser Welt.


-David Bluhm-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister