Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Public Display Of Affection - I Still Care

Public Display Of Affection - I Still Care
Eigenveröffentlichung
Format: Digital

Na, da haben sich aber die richtigen gefunden: Multiinstrumentalist, Bluesmaster, Songwriter und Alt-Rocker Jesper Munk, die gebürtige Australierin, Sängerin, Texterin, Performance-Künstlerin und nicht zuletzt Tänzerin Madeleine Rose, Filmemacher und Frontmann der Band Plattenbau Lewis Loyd und Produzent und Drummer Anton Remy bilden zusammen die (schwer zu googelnde) Combo Public Display Of Affection, mit dem alle Beteiligten ihre Vorzüge gemeinsam mit ansteckender Begeisterung im Studio und auf der Bühne ausleben. Die Musik der Band - ein wilder Mix aus Postpunk, Kaputnik-Blues, New Wave Rock, Noise- und psychedelisch verdrehtem Indie-Pop - ist dabei nur eines der Elemente, die die Faszination des Projektes ausmachen. So sollte man die unglaubliche Energie, die das Ensemble (insbesondere der performerische Wirbelwind Madeleine Rose) auf der Bühne ausstrahlt, unbedingt ein Mal physisch am eigenen Leine erfahren, um das Ganze konzeptionell einordnen und in vollem Umfang goutieren zu können. Begleitend gibt es noch Film- und Video-Installationen und Performances aller Art.

Auf der rein musikalischen Ebene betätigen sich PDOA nicht unbedingt als sensible Songwriter, sondern als verschworene Gemeinschaft, bei der die physische Energie irgendwie in einem ständigen Wechsel zwischen brutalem Frontalangriff und verschleppter Spannung musikalisch eingefangen werden will. Keine Frage PDOA sind ein faszinierend vielschichtiges Gesamtkunstwerk, das sich nicht alleine über einen der Aspekte des gemeinsamen Tuns erschließt.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister