Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Pixies - Doggerel

Platte der Woche

KW 39/2022


Pixies - Doggerel
Infectious/BMG Rights Management/Warner Music
Format: LP

Schon als der Grunge aufkam, galten die Pixies, zumindest bei mir, als die alten Säcke. Weil es sie eben schon seit 1986 und nicht erst seit 1990 gab. Und weil "Trompe Le Monde" von 1991 nicht wie "Nevermind" klang. Oder "Ten". Oder "Dirt". Dass die Pixies heute längst besser als Pearl Jam sind und noch immer als heißer Scheiß gelten und noch immer heißen Scheiß abliefern? Damals nicht von mir geglaubt. Heute ein Fakt.

"Doggerel" ist so gut, so aufregend, so abwechslungsreich, so wunderwunderschön. Im Februar 2023 spielen die Pixies drei Shows in Deutschland und wenn sie hier nur dieses Album spielen und sonst nichts, dann ist das völlig okay. Weil hier? Sind die Hits! Direkt mal der Opener "Nomatterday" ist vielleicht so etwas wie der ultimative Pixies-Song. Erst der Bass, dann der Sprechgesang, dann immer mehr, lauter, kräftiger, schneller. Atemberaubende Nummer. Nicht die einzige, die ganze Platte ist genau das. Atemberaubend. Songs wie das wuchtige "Dregs Of The Wine" mit diesen fabulösen Italo-Western-Chören oder das vorab releaste "Vault Of Heaven" sind es. Überall passiert etwas, immer wieder wechseln die Pixies die Stimmungen, fast schon den Stil. Hier ein wenig Geschrote, da wieder die Stille, nur keine Langeweile, nur kein Unsinn. Nicht ein einziges mal.


-Mathias Frank-


"There's A Moon On"
"Vault Of Heaven"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister