Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Emily Nenni - On The Ranch

Emily Nenni - On The Ranch
Normaltown/Bertus
Format: LP

Auf dem Cover ihres insgesamt zweiten Albums und offiziellem Labeldebüt präsentiert sich die aus Kalifornien stammende, aber nun in Nashville ansässige Country-Musikerin Emily Nenni als klassisches Cowgirl im 70s-Outfit - und macht damit auch gleich deutlich, in welche Richtung die Sache dann geht. In zehn autobiographisch ausformulierten Tracks erzählt Emily ihre Geschichte, die offensichtlich vom Leben als Landei in die große Music-City führte, wo sie dann in verrauchten Bars und Saloons ihr Kunst kultivierte und nun den Golden Days der Country-Musik ihre Ehrerbietung erweist. Damit ist folgendes gemeint: Bevor die Nashville-Country-Musik ungefähr seit den 80er Jahren auf der kommerziellen Schiene in den Mainstream-Pop abglitt, erlebte das Genre in den späten 60ern und 70er Jahren eine Hochzeit, in der sich aus verschiedenen Zutaten im Mix eine eigenständige Melange entwickelte, die den Schmalz vergangener Tage bereits abgestreift hatte und noch lang nicht in der synthetischen Beliebigkeit unserer Tage angekommen war. Bobby Gentry war die erste Künstlerin, die in dieser Richtung stilbildend tätig war - und in dieser Richtung agiert dann auch Emily Nenny.

Irgendwann nannte man das, was Emily heute macht, dann "Country-Rock" - denn wenngleich Pedal-Steel, Twang und Honky Tonk für den originären Country-Touch stehen, sind ihre Songs doch mehr als bloße Herzschmerz-Torchsongs und gerieten musikalisch ganz schön zupackend. Ihre autobiographischen Songs sind dabei durchaus auch als zeitgemäße Empowerment-Hymnen mit selbstbewusstem feministischen Touch zu verstehen. Etwas seltsam mag da Emilys Coverversion des Abba-Songs "Does Your Mother Know" anmuten - der aber letztlich von ihr dann im Kontext auch zu einer Art Empowerment-Hymne umgebogen wird. Auch wenn das alles vielleicht auch mit einer Prise Selbstironie inszeniert wird: Emily Nenny gehört sicherlich zu den interessanteren neuen Stimmen im Country-Zirkus.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister