Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Okay Kaya - SAP

Okay Kaya - SAP
Jagjaguwar/Cargo
Format: LP

"Weltschmerz", "Pathologically Yours", "Rorschach" oder "Mood Into Object Personified" sind nur einige der eigenartigen Songtitel, die sich auf dem neuen Album der norwegischen Wahl-New Yorkerin "Okay Kaya" Wilkins finden. Es geht also recht philosophisch und psychologisch zu. Das neue Werk entstand während der Pandemie in einem bewusst verstärkten Isolationsmodus anlässlich eines Aufenthaltes in Europa, den Kaya eigentlich nur einige Kunstinstallationen kuratieren wollte. Kaya beschäftigte sich dabei in philosophischer Hinsicht mit den Querverbindungen zwischen körperlichen und geistigen Funktionen. Der Titel des Albums, "SAP", rührt dabei nicht von der deutschen Software-Schmiede her, sondern von der Erkenntnis, dass der Saft eines Baumes Kaya an die körperlichen Funktionen erinnerte, die notwendig sind um geistige Überlegungen überhaupt initiieren zu können.

Das ist nichts Ungewöhnliches, denn schon bei ihrem letzten Album "Watch This Liquid Pour Itself" beschäftigte sich Kaya mit Körpersäften (in dem Fall schwarzer Schleim). Dabei erzählt Kaya ihre Geschichten (die eigentlich keine sind) aus der Sicht von fiktiven Personen wie z.B. Dolly Partons "Jolene From Her Own Perspective" oder mit "I've spent Forever Planning A Crisis" mit Bezug auf Gena Rowlands Charakter in John Cassavetes "Woman Under The Influence". Wie es der Guten gelang - zunächst alleine und nach ihrer Rückkehr nach New York mit einigen Gästen (darunter Adam Green) - neben verstörenden avantgardistischen Experimenten sogar einige der zugänglichsten, poppigsten Songs ihrer Laufbahn herauszukristallisieren (und mit "Weltschmerz" sogar einen echten, potentiellen Indie-Pop-Hit zu erschaffen), ist zwar schon irgendwie verwunderlich - andererseits aber auch erklärlich, denn musikalisch hat sich Kaya seit ihren LowFi-Tagen schon deutlich weiterentwickelt.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister