Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Poolblood - Mole

Poolblood - Mole
Next Door/Bertus
Format: LP

Da kann man mal sehen, was passiert, wenn musikalische Ambitionen und handwerkliche Fähigkeiten in einem unkontrollierten Ambiente aufeinandertreffen und gegeneinander ausgespielt werden. Denn es ist nicht so, dass die kanadische Songwriterin Maryam "Poolblood" Said unfähig wäre. Ganz im Gegenteil: Kompositorisch, strukturell und arrangementstechnisch gelingen ihr einige wirklich brillante Indie-Schrammel-Pop-Songs allererster Güteklasse und auch inhaltlich hat sie Einiges zu bieten. Freilich interessiert sie sich überhaupt nicht für Harmonie, Hörgewohnheiten, Konventionen oder gar musikalische Kompromisse, sondern lässt sich als Sängerin und Musikerin - nun ja - einfach gehen bzw. von ihrer Gemütslage steuern.

Da sie es sich zudem zur Aufgabe gestellt hat, die "unangenehmen Aspekte" ihrer Beziehungserfahrungen musikalisch eindringlich in Szene zu setzen, ist das Hörerlebnis, das sich auf ihrem von zahlreichen Freunden (etwa Christian Lee Hutson) unterstützten Debütalbum einstellt, ein eher verstörendes. Denn gesanglich mäandert Maryam eiernd um die Halbtöne herum und achtet geradezu darauf, immer wieder ungesteuert ins atonale abzudriften und die über den Schrammelfaktor hinausgehenden Akzente mit Bläsern, Streichern und Piano werden allzu gerne im psychedelischen Noise ertränkt. Was aus diesem Album hätte werden können, wird immer dann deutlich, wenn Maryam mal bei der richtigen Tonlage landet oder wenn die Instrumente ohne Störfeuer ihre Wirkung entfalten dürfen - was aber, wie bei dem abschließenden Track "My Little Room" nur allzu selten vorkommt.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2023 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister