Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Baboon Show - God Bless You All

The Baboon Show - God Bless You All
Kidnapmusic/Cargo
Format: LP

Same same. But different? Jein. Auch "God Bless You All" ist ein reinrassiges The Baboon Show-Album und natürlich auch wieder sehr, sehr gut. Es ist Punkrock und Hardrock, Cecilia keift und schreit in ihrer einzigartigen Weise und ihre Band zimmert ihr ein mal wieder mächtig druckvolles, intensives, starkes Brett dazu. Und doch wiederholen sich die vier SchwedInnen hier nicht. Wenn man von den beiden Songs der "Oddball"-Single, die auch auf dem Album sind, absieht...

Zwölf Songs haben sich hier versammelt und hier und da muss man tatsächlich ein wenig genauer und auch länger hinhören, um das Ganze zu verstehen und vor allem um es zu mögen. Nicht beim Opener "Made Up My Mind", nicht bei "Rolling" (hello, Turbonegro!) und auch nicht beim punkigen Titeltrack, das sind Baboom-Hits, in die man sich direkt verliebt. Anderes aber ist deutlich langsamer und fast schon balladesk, kommt weniger wild und eben ein wenig anders. "Reason To Go On" ist so eine Nummer, deren musikalischer Kitsch einen anfangs sehr verwirrt, auch das bluesige, irgendwie seltsam erwachsene "Prisoners" und das im ersten Moment ein wenig unspektakuläre "Gold" mit Daniel Haglund von Mando Diao am Klavier sorgen nicht sofort für Euphorie. Doch tatsächlich ein wenig später und dafür dann richtig. Denn unspektakulär ist hier gar nichts, ganz im Gegenteil, auch diese Songs besitzen eine mächtige Kraft und mindestens genau so viel Groove, besitzen Klasse und Größe. Man muss sie nur wirken lassen. Dann wirkt sie. Und begeistert.


-Mathias Frank-


"God Bless You All"
"Made Up My Mind"
"Have A Party With Me"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2023 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister