Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Tom Odell - Black Friday

Tom Odell - Black Friday
Virgin/Universal
Format: LP

Ein bisschen seltsam ist er ja schon drauf, der gute Tom Odell. Da setzt er sich also ins stille Kämmerlein mit der Gitarre in der Hand und spielt die neue Songsammlung mit unterschwellig implementierter Studiotechnik eher schnürsenkelig ein. Dann aber engagiert er ein ganzes Streicherorchester, das er dann aber eher unterschwellig einsetzt - und auf der anderen Seite für sinnfreie Sound-Snippets wie "The Orchestra Tunes Up", "The Orchestra Takes Flight" und "The Orchestra Feeling Tense" missbraucht - und zusammen mit der Songskizze "Getaway Voice Note" frech auch noch als Songtitel ausweist, obwohl sich diese Stücke nur im Sekundenbereich messen lassen. Das Ganze Album weist somit zwar 13 Tracks aus - kommt aber deutlich unterhalb einer halben Stunde ins Ziel. An der Qualität der verbleibenden neun "echten" Songs ändert das nichts, denn hier zeigt sich Odell wie gewohnt als versierter, romantischer Melancholiker mit Sinn für songwriterische Grandezza und ungewöhnliche harmonische und melodische Lösungsansätze. Und hier macht es dann Klick: Tatsächlich erinnert Black Friday dann an die Arbeiten eines Elliott Smith etwa zur Zeit der "XO"-Phase. Natürlich nicht in dem Sinne, dass Odell hier versucht, den verstorbenen Meister zu emulieren, sondern in dem Sinne, dass er mit einer vergleichbaren Attitüde an die Sache heranging um alles so authentisch und unmittelbar wie möglich einzufangen. Die Fans dürften sich daran nicht stören - höchstens vielleicht bemängeln, dass sie hier recht wenig echte Musik für ihr Geld bekommen.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2024 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister