Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Anja Huwe - Codes

Anja Huwe - Codes
Sacred Bones/Cargo
Format: LP

Als Anja Huwe und ihre vier Kolleginnen Caro May, Rita Simon, Manuela Rickers und Fiona Sangster vor 45 Jahren das Projekt XMAL DEUTSCHLAND aus der Taufe hoben - und damit unwissentlich den Grundstein für das, was heute Postpunk heißt, legten, war die Welt in jedweder Hinsicht eine ganz andere. Außer vielleicht in dem Sinne, dass es schon damals genauso ungewöhnlich war wie heute, dass sich da eine Band aus fünf Freundinnen gründete, deren Mitglieder keinerlei musikalische Erfahrung, wohl aber jede Menge Attitüde vorzuweisen hatten. Als sich die Band Anfang der 90er auflöste, verabschiedete sich die aus terminlichen Gründen versehentlich zur Frontfrau gekürte Sängerin Anja Huwe von der Musikszene und wandte sich der bildenden Kunst als Mittel der Selbsterfüllung zu. Das Interesse an XMAL DEUTSCHLAND flammte dann wieder auf, als die frühen Singles wiederveröffentlicht wurden. Nach langem Zögern ließ sich Anja dann schließlich von ihrer Freundin und Kollegin Mona Mur dazu überreden, sich nun doch noch ein Mal musikalisch zu äußern.

Inspiriert von den Tagebuchaufzeichnungen des jüdischen Weltkriegs-Partisanen Moshe Shnitzki erschufen Anja Huwe und Mona Mur mit Unterstützung der XMAL DEUTSCHLAND-Gitarristin Manuela Rickers und des legendären Factory-Produzenten Jon Caffrey mit "Codes" ein Album um die "menschliche Erfahrung und darum, was Extreme mit einem Menschen anstellen können". Mal auf Deutsch und mal auf Englisch vorgetragen, bewegt sich das Team auf einem Terrain, das nicht unähnlich dem ist, was damals mit XMAL DEUTSCHLAND passierte - nur dass es heutzutage andere Begrifflichkeiten für das gibt, was damals hilflos New Wave genannt wurde. Post-Punk, Industrial, Electronica, Post-Rock, Darkwave, Gothic - what have you. In gewisser Weise ist dieses Werk eine bemerkenswert lebendige Fortführung des Konzeptes von früher - nur mit dem Wissen im Rücken, was seither musikalisch und produktionstechnisch möglich ist und wird so zu einem würdigen Erbe des XMAL DEUTSCHLAND-Vermächtnisses.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2024 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister