Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Adolescents - The Rob Ritter Tapes - Live At Starwood 1980/1981

Adolescents - The Rob Ritter Tapes - Live At Starwood 1980/1981
Concrete Jungle/edel
Format: 2LP

Rob Ritter hieß eigentlich Rob Graves, spielte unter anderem bei bzw. mit The Gun Club und starb 1990 an einer Überdosis Heroin. Anfang der 1980er besuchte er - mindestens - zwei Shows der Adolescents, nahm diese auf und stellte die Tapes der Band zu Verfügung. Die damit aber erstmal gar nichts machte, Sänger Tony Reflex sagt: "I found this in one of my cassette tapes boxes. No one has heard these particular tapes, and they have not been released prior to this collection." Jetzt gibt es die Shows auf feinem Doppel-Vinyl oder auch 2CD.

Aufgenommen wurde zweimal im Starwood in Hollywood, zunächst am 9. Dezember 1980, dann noch einmal am 24. März 1981 - und damit noch vor der Veröffentlichung des "blauen" Debüts, vor "Adolescents". Alter Scheiß also, frühe Sachen, junge Band. Und das hört man auch. Es klingt wie ein Bootleg und das war es ja auch mal, es klingt schräg, schief, schmutzig und nicht immer schön. Punkrock auf der einen Seite, manchmal ein wenig zu viel davon auf der anderen. Zumindest zum Heimhören, damals vor Ort nämlich muss das ganz schön super gewesen sein, voller Energie und Action. Das hört und spürt man und das gefällt auch sehr. Denn relevant und interessant ist diese Veröffentlichung ganz sicher, Sachen wie "Creatures", "Amoeba" und natürlich "Kids Of The Black Hole" in diesen jungen und ungeschminkten Varianten zu hören ist schon spannend, ein wirklicher Genuss aber ist es nicht. Und ihr "House Of The Rising Sun"-Cover ist es auch nicht...


-Mathias Frank-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2024 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister