Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Desolat - Ückendorfication

Desolat - Ückendorfication
Dackelton/Broken Silence
Format: LP

Der zugegebenermaßen originelle Titel des Debüt-Albums des Gelsenkirchener Quintetts führt ein wenig in die Irre, denn mit den Red Hot Chili Peppers haben Desolat nur eine allgemeine Haltung gemein. Musikalisch setzen die Jungs (und Bassistin Lilly) auf ganz andere Grundwerte: Punk, Schrammel-Power-Pop, Metal und insbesondere Grunge-Rock (dafür aber dezidiert kein Postpunk) sind das, wovon sich Desolat ernähren. Insbesondere der klassische Grungerock hat es den Musikern angetan - für den Titeltrack "Ückendorfication" könnten sie etwa Nirvana auch gleich Tantiemen überweisen. Ansonsten aber liegt der Reiz dann aber doch in der Varianz, die von Extremen gekennzeichnet ist - insbesondere wenn in die härteren Gangarten hochgeschaltet wird. Die von Skits (kleinen, erläuternden Field-Recordings) miteinander verbundenen Tracks erzählen in etwa den Tagesablauf eines typischen, von der Welt desillusionierten Protagonisten in der urbanen Provinz, der zwischen Skater-Seeligkeit ("Nie genug"), aufgestauter Frustration ("Angry") und Sozialkritik ("Auto Auto Auto") seinen Weg zum Überleben in einer chaotischen Welt sucht. Das klingt dann in der Beschreibung hochtrabender als es ist, denn Desolat verpacken das alles in eine alltagskompatible, selbstironische Gebrauchssprache und machen dabei auch deutlich, dass es ihnen musikalisch darum geht, mit viel Spaß und dem Kopf durch die Wand den Weg in die Freiheit zu suchen.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2024 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister