Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Rob & The Pinhole Stars - Greyskysmile

Rob & The Pinhole Stars - Greyskysmile
Mi Amante
Format: CD

Irgendwann im Leben eines jeden jungen Menschen gibt es eine Phase, in der die Suche nach der eigenen Identität zum zentralen Thema wird. Überall stellen sich existenzielle Fragen und man leidet fürchterlich unter einer Welt, die sich gegen einen selbst verschworen zu haben scheint. Musik wird da oft zur zentralen Projektionsfläche der juvenilen Befindlichkeit, und eine solche bieten Robert Deneke und Kai Luniak mit einer Platte voller ruhiger Songs, die die großen kleinen Probleme der Postadoleszenz besingen. Pop mit deutlichen Folk-Einflüssen ist da zu hören. Gezupfte Akustikgitarren untermalen traurige Weisen, im Refrain gerne zweistimmig vorgetragen; dazu gibt es verschiedene Tasten sowie recht ordentliche, zurückhaltende Beats und Sequencings. Auf einem sehr schmalen Grat wird hier balanciert, inklusive einiger schmerzhafter Fehltritte und immer wieder stellt sich die Frage, ob sich die Interpreten dabei vorhatten, sich vom Mainstream weg oder auf ihn zu zu bewegen. Hitverdächtiges findet sich nicht auf "Greyskysmile", aber auch nichts wirklich komplett daneben liegendes.

Melancholie, Liebestaumel und Selbstmitleid sind die zentralen Topoi innerhalb der Texte und man gewinnt mitunter den Eindruck, der Autor befinde sich selbst im oben beschriebenen Zustand, in dem eine Annäherung an das, was man ist nur über das, was man nicht sein möchte möglich scheint und Verleugnung der eigenen Herkunft zum wichtigen Schritt auf der Suche nach der eigenen Identität wird. Dieser Eindruck zieht sich irgendwie durch die ganze Produktion. Alles ist von einer etwas gestellten Innerlichkeit durchdrungen, verliert durch die allzu starke Orientierung an Vorstellungen und Vorbildern an Authentizität. Dass diese Quellen der Inspiration nicht aus Magdeburg stammen, sondern aus der neuen Welt ist schnell klar. Die spärlichen Informationen auf dem Digipack, die Homepagetexte und sogar das Presseinfo sind im englischen Idiom verfasst und das ist symptomatisch für Rob & The Pinhole Stars und nebenbei gerade jetzt auch etwas befremdlich.



-Dirk Ducar-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister