Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Evereve - .Enetics

Evereve - .Enetics
Massacre Records
Format: CD

Zeig mir was für Musik du machst und ich sage dir, wer du bist. Einfacher gesagt als getan und wenn man das neue Album von Evereve ".Enetics" hört, weiß man im ersten Moment nicht, in was für eine Sparte man die bereits fünfte Platte der süddeutschen Band einordnen soll. Klar besteht die Grundmauer aus Metalmusik, die sich in ihren verschiedenen Facetten einerseits als Dark-, Nu-und auch Gothicmetal zeigt. Liest man den Untertitel "11 Orgies Of Massenjoyment On The Dark Side Of The Planet" irritiert das im ersten Moment, aber Evereve verstehen es auf raffinierte Weise, den Zuhörer mit jedem Song zu überraschen, denn eigentlich weiß man nie, was als nächstes serviert wird. Angefangen mit u.a. dem sehr in Richtung Nu-Metal weisenden Song "The More She Knows", der von dem in spanischer Sprache gesungenen und in die Saiten hauendem "Abraza La Luz (Embrace The Light)" abgelöst wird. Klarer Fall auch für die (Gothic)-Metal-Polizei der Song "December Wounds", der innerhalb seiner Härte immer noch Platz hat für ruhige Momente, wo die Stimme des Sängers MZ Eve 51, die sich prägnant wie ein roter Faden durch das Album zieht, zur besonderen Geltung kommt. ".Enetics" ist ein schönes Album für alle Leute, die gnadenlos jeglicher Form von Metal verfallen sind und sich auch gerne Mal auf einen Streifzug durch die Vielfalt dieser Musikrichtung machen.


-Steffi Leins-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister