Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Camouflage - Sensor

Camouflage - Sensor
Polydor Island Group/Universal
Format: CD

"Unsere Stärke sind einfache Melodien mit Ohrwurmcharakter, die sich dem Hörer nach und nach immer weiter erschließen und die zudem häufig einen düster-melancholischen Hintergrund haben", meint Marcus Meyn von Camouflage - und trifft genau in's Schwarze. Das war schon immer das Erfolgsrezept der Synthie-Popper aus Deutschland, Hits wie "The Great Commandment" (1987) oder "Love Is A Shield" (1989) geistern immer noch in den Köpfen umher, und nachdem es Mitte der 90er etwas ruhiger um die Band geworden war - private Krisen und ein verkorkstes Management spielten da eine große Rolle -, haben sie sich nun auf dem neuen Output "Sensor" auf ihre alten Stärken konzentriert, und einfach Ohrwurmmelodien am laufenden Band geschrieben. "Me And You", oder "I Can't Feel You" bekommt man einfach nicht mehr aus dem Kopf. Respekt. Klar gibt es auch den ein oder anderen schwächeren Track, aber die Jungs haben nicht vergessen, wie man einen guten Song schreibt. Das einzige, was man der Band auf "Sensor" ankreiden könnte, ist die gefährliche Nähe des Sounds an die "Ultra"-Phase von Depeche Mode - vieles erinnert einfach zu sehr an diese Scheibe, Drum-Sounds wurden nahezu identisch übernommen, Basslinien und Keyboard-Sounds fast dreist geklaut. Aber nun gut, Camouflage haben ja schon immer nah am Depeche-Sound gebaut, und wo andere Bands mit Ideenlosigkeit auf der Strecke bleiben, gehen Marcus Meyn, Heiko Maile und Oliver Kreyssig mit guten Songs voran.


-David Bluhm-




Hinweis:
Tonträger mit Kopierschutz, läuft evtl. nicht bzw. nur eingeschränkt in CD-ROM/DVD-Laufwerken.


 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister