Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Cure - Trilogy

The Cure - Trilogy
Eagle Vision
Format: 2DVD

Es war ein schier unglaublicher Plan, aber zugleich auch der Traum eines jeden Cure-Fans: Robert Smith und seine Mannen sollten an zwei hintereinander folgenden Abenden drei komplette Alben von A-Z, von Anfang bis Ende, in der Original Reihenfolge spielen. Und es sollten nicht irgendwelche Alben aus der umfangreichen Band-Geschichte sein, es sollten die drei inhaltlich und musikalisch zusammenhängenden Scheiben "Pornography" (1982), "Disintegration" (1989) und "Bloodflowers" (2000) sein - eine (düstere) Trilogie par excellence. Als Austragungsort wurde das Tempodrom in Berlin auserkoren - im November 2002 standen The Cure dort also an zwei Abenden für die Dauer von drei kompletten Alben plus jeweils 45 Minuten Zugaben auf der Bühne (Gaesteliste.de war vor Ort und berichtete)! Damit das Ganze nicht so schnell aus der Erinnerung verschwindet, wurden 12 Kameras aufgebaut und der Sound direkt 5.1-mäßig mitgeschnitten - nun erscheint also das Dokument in Form einer fantastischen Doppel-DVD namens "Trilogy". Auf DVD 1 befinden sich die beiden Sets zu "Pornography" und "Disintegration", auf der zweiten DVD kann man sich neben dem "Bloodflowers"-Set und zwei ausgewählten Zugaben ("If Only Tonight We Could Sleep", "The Kiss") noch ein Interview mit der Band rund um die Trilogie-Shows ansehen - und es gibt natürlich noch den ein oder anderen versteckten Bonus. Filmtechnisch hat die Crew ganze Arbeit geleistet, viele Close-Ups (auf denen man u.a. auch erkennen kann, dass die Band den Auftritt zwar sehr konzentriert absolviert aber gleichzeitig auch sehr genossen hat) und passende Schnitte wurden eingebaut - leider hat man die schönen Bühnen-Backdrops zu wenig abgefilmt. Dafür kommt der Sound erstklassig und kristallklar aus den (Surround-)Boxen, und selbst nach über drei Stunden Spielzeit sind keine Ausfälle in Smiths Stimme zu verzeichnen - absolut beeindruckend, wie auch insgesamt das perfekte Zusammenspiel der Band. Es wurde wirklich das Beste aus den Songs herausgeholt, was besonders dem "Bloodflowers"-Set zugute kam. Die "Trilogy"-Doppel-DVD ist ein wunderbares Dokument in Bild und Ton von einem besonderen Event einer besonderen Band, und somit ein absoluter Pflichtkauf für jeden Cure-Fan. Und wie heißt es so schön im Booklet: "This is a live concert film - it was played loud...so turn it up!!!"


-David Bluhm-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister