Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Zeraphine - Traumaworld

Zeraphine - Traumaworld
E-Wave Records/BMG
Format: CD

Hinter Zeraphine stecken vor allem Sven Friedrich (Gesang) und Norman Selbig (Gitarre), die dem Musikinteressierten aus den Tagen der Dreadful Shadows ein Begriff sein sollten - inzwischen ist Zeraphine mit Manuel Senger (Gitarre, Backing Vocals), Marcellus Puhlemann (Drums) und Michael Nepp (Bass) zu einer richtigen Band geworden, eine Tatsache, die Konsequenzen hat. Positive allerdings. Hier passt alles zusammen. Der wohl größte Unterschied zum Debüt "Kalte Sonne" ist die Abkehr vom Gebrauch der deutschen Sprache - auf "Traumaworld" finden sich nur zwei deutschsprachige Songs wieder, auf den restlichen 11 Tracks benutzt Friedrich wieder den englischen Wortschatz (darunter das Depeche Mode Cover "In Your Room"). Der Umschwung sei daher gekommen, dass die neuen Songs laut Friedrich "einfach ein englisches Feeling" hätten. Damit nähern sie sich natürlich wieder dem Gothic-Rock-Sound der Dreadful Shadows, hier allerdings mit einem deutlich höheren Anteil an elektronischen Spielereien. Da kommt es der Band auf jeden Fall zugute, aus Dreadful Shadows-Zeiten den guten Ruf und die eindringliche Stimme Friedrichs herübergerettet zu haben, ansonsten liefen Zeraphine Gefahr, im allgemeinen Gothic-Rock-Getümmel unterzugehen und austauschbar zu werden. Dass sie diesem Schicksal entkommen können, liegt am Ideenreichtum des Gespanns Friedrich / Selbig - die beiden verfügen einfach über ein sehr gutes Gespür für schöne, melancholische Songs.


-Stefan Lund-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister